Spootle

Home Blog Dienste Über Kontakt Folgen

Suche: Searx auf Version 0.16 aktualisiert

12.02.2020

Spootle Suche auf Searx Version 0.16 aktualisiert

Neu hinzugekommen sind unter anderem einige neue Suchanbieter:

  • Splash
  • Apkmirror
  • NPM search
  • Invidious
  • Seedpeer

Am interessantesten dürfte dabei Invidious sein, das ist ab sofort auch standardmäßig aktiviert. Wer Invidious nicht kennt: Dabei handelt es sich um einen alternativen Webplayer für YouTube. Der Vortei ist, dass dabei einzig und allein das Video von Google’s Servern geladen wird und keine zusätzlichen Tracker integriert sind. Wenn man so möchte, kann man Invidious sogar anweisen, die Videos über Invidious selbst zu leiten, dann nimmt der heimische PC gar keinen direkten Kontakt zu Google mehr auf. Invidious ist freie Software und kann grundsätzlich von jedem:r selbst betrieben werden, öffentlich verfügbare Instanzen sind zum Beispiel invidio.us (Instanz des Entwicklers, also vermutlich die größte und bekannteste Instanz. Aus Gründen der Dezentralität sollte man evtl. eine andere wählen) oder invidious.snopyta.org. Eine Liste von Instanzen ist im Invidious Wiki zu finden. Es ist ebenfalls möglich, auf der Invidious-Instanz deiner Wahl ein Konto anzulegen und so Kanäle zu abbonieren. Das einzige was der guten Benutzererfahrung einen Abbruch tut, ist, dass von Zeit zu Zeit Invidious Instanzen bei Google auf der Blockliste landen und dann teilweise nicht mehr wie gewollt funktionieren. Am Besten einfach mal selber ausprobieren. Wieder zurück beim eigentlichen Thema, der Spootle Suche, hat das nun den Vorteil, dass man sich nicht allein auf YouTube direkt als Suchanbieter verlassen muss, sondern zusätzlich auch noch die Ergebnisse durch Invidious bekommt. Die Spootle Suche greift dabei auf invidio.us als Suchanbieter zurück. Bei Gelegenheit werde ich in Zukunft weitere Invidious-Instanzen verfügbar machen, dann kann jede:r den persönlichen Favorit wählen. Dann werde ich auch erwägen, evtl. den Standard zu ändern (Dezentralität ;-)). Dazu wird dann auf jeden Fall nochmal ein Blogbeitrag kommen. Alle anderen Suchanbieter können bei Bedarf individuell über die Sucheinstellungen aktiviert werden.

Darüber hinaus wurde so einiges unter der Haube behoben, beispielsweise was die Funktionsweise einiger Suchanbieter angeht und die Suche wurde in einige neue Sprachen übersetzt, was aber für Spootle-Nutzer:innen eher weniger interessant sein dürfte. Das Ganze kann im Searx Changelog vollständig nachgelesen werden.

An der Stelle sei gesagt, dass diese Neuerungen die Änderungen von Version 0.15 auf Version 0.16 darstellen. Bei Spootle sind es aber effektiv einige weniger gewesen, denn die Spootle Suche ist zwar formell auf Version 0.15 gelaufen, wurde aber unter der Haube aber desöfteren um Änderungen und neue Funktionen aktualisiert, die jetzt eben im letzten Schritt vom Entwickler als Version 0.16 benannt wurden. Für die IT-Affinen kann ich auch einfach sagen, die Spootle Suche lief und läuft auf dem git master Branch.